Mehr Lebensqualität – Weg mit den Barrieren!

Mehr Lebensqualität – Weg mit den Barrieren!

Menschen mit Beeinträchtigungen oder aber besonders alte Herrschaften, die vielerlei alltägliche Aufgaben nicht mehr bewältigen können, fühlen sich oftmals hilflos und sind ständig von Bekannten, Dienstleistern und Familienmitgliedern abhängig. Dies senkt gleichzeitig die Lebensqualität, da man vielerlei Dinge nicht mehr allein bewältigen kann und spontane Entscheidungen so gut wie unmöglich sind. Aus jenem Grund ist es wichtig für Menschen mit Behinderungen oder für eingeschränkte Senioren eine gewisse Barrierefreiheit zu bewahren, sodass sie sich unbeschwert in den eigenen vier Wänden bewegen können und nicht 24 Stunden am Tag auf Hilfe angewiesen sind.

Lebensqualität dank Mobilität

Die Unabhängigkeit ist ein wichtiges Gut für Menschen, welches sie im hohen Alter oder im Krankheitsfall nur widerwillig aufgeben und hiermit zunächst allerlei Probleme haben. So fühlt man sich schnell unselbstständig und schämt sich anfangs für seine andauernden Bitten. Daher ist es für die meisten Menschen wichtig, dass sie sich wenigstens in ihrem eigenen Haus rundum wohlfühlen und sich frei bewegen können – trotz Krankheit, Alter oder Behinderung. Speziell Rollstuhlfahrer haben es schwer, weswegen beispielsweise Rollstuhlrampen für mehr Mobilität sorgen können. Auch niedrige Schränke, Tische und Arbeitsflächen sind unausweichlich, damit der Erkrankte sich weiterhin eine Mahlzeit zubereiten kann und an alle möglichen alltäglichen Dinge herankommt. Weiterhin kann ein Kippspiegel dabei behilflich sein, dass der Rollstuhlfahrer die Möglichkeit hat, sich im Badezimmer im Spiegel zu betrachten. Schon Kleinigkeiten können oftmals erhebliche Probleme lösen und das Leben im Rollstuhl erleichtern.

Barrierefrei durch Treppenlift

Besonders wesentlich ist für viele Senioren, aber auch für Rollstuhlfahrer, ein Treppenlift. Wer keinen Fahrstuhl in seinem Haus vorfindet, der ist zumeist dazu gezwungen umzuziehen oder aber einen Treppenlift anzuschaffen, um die Hürde der vielen Stufen spielend leicht überwinden zu können. Ein Umzug ist gerade für ältere Herrschaften eine enorme Belastung, da man in der gewohnten Umgebung zumeist schon mehrere Jahrzehnte lebt und man jene vier Wände nicht verlassen möchte. Zumeist bedeutet ein Umzug Stress und belastet zusätzlich das schmale Portemonnaie, weswegen jene Alternative meist ausgeschlossen wird. Daher kann ein Treppenlift von http://www.treppenlift-discount.de die Lösung sein und es körperlich beeinträchtigten Personen ermöglichen, in ihrer Wohnung ansässig zu bleiben.

Kontrolle und Vorbeugen

Für einige Menschen kann eine intensive Therapie die Lösung sein. Hierbei sollte man mit seinem Arzt die Möglichkeiten durchgehen, was letztendlich möglich ist. Manche Krankheiten lassen sich zwar niemals vollständig heilen, aber dennoch kann man lernen, mit ihnen zu leben, in denen man sich bemüht, die Krankheit so weit es geht einzuschränken. Viele Krankheiten können vorgebeugt oder aber bei rechtzeitiger Behandlung eingeschränkt werden, weswegen man den regelmäßigen Arztbesuch und die hiermit einhergehende Kontrolle niemals vernachlässigen sollte.

www.penisa.pl www.leczenie-grzybicy.pl www.candida-albicans.org